LAN-Partys in Österreich

Ein kurzer Überblick über die LAN Party Szene in Österreich

In den letzten 10 Jahren, ab etwa 2002 fand eine konstante Abwärtsentwicklung in der österreichischen LAN-Party-Szene statt. Schnelle Internetverbindungen, Smartphones und die neue Generation der “Digital Natives” haben klassische LANs fast obsolet gemacht. Sogar Spielkonsolen sind heutzutage schon internetfähig und die junge Generation sieht keinen Grund mehr, ein mehrere Kilo schweres Gerät quer durch Österreich zu kutschieren, nur um einen schnelleren Ping beim Zocken zu erreichen.

KURIER Bericht über die LANCity 2001

In den neunziger Jahren hatten LAN-Parties eine große Bedeutung für Gamer, die sich ernsthaft auf Wettbewerben messen wollten. Mit der LANCity 2001 fand im Wiener Rathaus eine der größten LANs in ganz Europa statt. Heute gibt es in Wien nur noch die jährliche GameCity, die jedoch als Publikumsmesse konzipiert ist. Die wenigen noch heute stattfindenden LAN Parties konzentrieren sich stärker auf die soziale Komponente des gemeinsamen Spielens. Die Teilnehmer sind meist älter und suchen Kontakt zur verbliebenen Szene, um ihrem langsam aussterbenden Hobby weiterhin zusammen frönen zu können.

2012 gibt es nicht mehr sehr viele Orga-Teams in Österreich, die noch regelmäßig Veranstaltungen organisieren. Wo früher jedes einzelne Wochenende im Sommer mehrfach mit LANs belegt waren, findet man mittlerweile über das gesamte Jahr gesehen sehr wenige verbliebene LAN Parties. Durch den Mangel an Organisationsteams helfen mittlerweile auch ehemalige Clans und Gaming Vereine in der Community mit, um das Hobby ‘LAN Party’ nicht ganz aussterben zu lassen.

Gigantia LAN-Party. Foto: citysnake

Eines steht fest: Auch wenn die Veranstaltungen immer seltener und im Umfang kleiner werden, wird es immer motivierte Gamer geben, die aus Idealismus und teilweise sogar Romantik heraus noch weiterhin LAN Parties organisieren werden.

Hier ein Überblick der noch (mehr oder weniger) regelmäßigen und grösseren LANs in Österreich mit ca. über 100 Teilnehmer:

LANs in Österreich
Gigantia – gigantia.at – Wien, 200+ User
@LANtis - ooe-esports.at - Waldneukirchen (OÖ), 220+ User
NAmeLess LAN – nameless.gamefarm.at - Matzen (NÖ), 120+ User
Fraghouse – fraghouse.at – Weyer (OÖ), 200 User
haagX – haag-networx.at - Haag (NÖ), 150 User
KRRU Freestyle LAN – freestyle-lan.at – Kremsmünster (OÖ), 100 User
EVOG LAN - evog-lan.at - Ried im Innkreis (OÖ), 100 User
LAN @ FH JOANNEUM - lansuite.fhlan.info – Kapfenberg (Stmk), 100 User
Gailtal LAN - gailtal-lan.at – Gailtal (Kärnten), 60 User
AniLAN@MACO – anilan.maco.or.at – Schwertberg (OÖ), 50 User
Nirus-LAN - nirus.at/lan – Pressbaum (NÖ), 40 User
GF LAN - lan.gamefarm.at – Wien, 25 User

Ungewisse Zukunft
nur48 Stunden - nur48stunden.at - Gleisdorf bei Graz, 400+ User (findet 2016 letztes Mal statt)
Alpcon - alpcon.at - Tirol, rund 200 User – 2012 abgesagt

Portale
www.lancore.at
www.laninfo.at
blog.ceea.at
(Gaming Verein und Veranstalter der ehemaligen KD LAN)
www.area52.at (Gaming-Lokal und Sitz des eSport Verbands Österreich)

Wien, 9.12.2012
Gastbeitrag von Citysnake, Orga der Gigantia LAN

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>